C - Welpen / 7. Woche:


Mama Bia spielt mit ihren Kindern - aber lieber oben, auf der sicheren Liege ;-)))
Mama Bia spielt mit ihren Kindern - aber lieber oben, auf der sicheren Liege ;-)))

2. Juni  - Tag 49:

Unsere Bärchen hatten heute ihre verdiente Ruhe - denn zu viele Besucher und Action ist auf Dauer auch nicht gut! 
Während die Kleinen mit ihrem Züchterherrchen draussen im Welpengarten waren, habe ich drinnen in den Welpenbereichen alles ordentlich aufgeräumt, gereinigt und desinfiziert - tja, das muss halt auch sein! Es war auch sonst echt viel zu tun und ich brauchte an die 6 Stunden, bis alles wieder soweit ordentlich und sauber war - uff ... !
Später konnte ich meine Bärchen dann wieder beobachten, knuddeln und fotografieren - und hier sind auch schon die Einzelfotos von jedem Welpi: 

1.

CIARA-LUMA

2.

CHAYA

3.

CARLO

4.

CITO

5.

CAMILLO


6.

COMO

7.

CHAPLIN

8.

COSMA

9.

CARA

10.

CERA


Es ist schön, wie sich alle 10 Bärchen gut entwickelt haben - ich finde alle süß und total hübsch! Und vor allem ist toll, dass sie so unterschiedlich aussehen .. meine liebe, süße Truppe :-)))
Morgen gibt´s dann wieder mehr Bilder, aber heute schaffe ich es nicht mehr, bin viel zu müde ...


Ziehtante Ronja ist lieb & sanft - die Kleinen himmeln sie an!
Ziehtante Ronja ist lieb & sanft - die Kleinen himmeln sie an!

1. Juni  - Tag 48:

Heute kam die Familie von Papa Avalon zu unseren gemeinsamen Bärchen - danke an Manuela und Andrea für euren lieben Besuch und die tollen Geschenke für unsere Bärchen und Mama Bia!  Was unsere Babys bekommen haben, verraten wir noch nicht - das bekommen unsere Welpis bei der Abholung im Namen von ihrem Papa mit nach Hause!

Nach dem langen Text von gestern mache ich es heute kürzer und zeige euch heute gleich die Fotos des Tages:


Das Mittagsmenü schmeckt auch mit Brustgeschirr sehr gut!
Das Mittagsmenü schmeckt auch mit Brustgeschirr sehr gut!

31. Mai  - Tag 47:

Wow - wo soll ich nur anfangen ... es gibt heute einfach sooo viel zu berichten und zu zeigen!
Ich beginne mal - ganz am Anfang: in der Früh erwarteten mich am Eingang zum Welpenzimmer unsere 10 süßen Bärchen - dahinter sah ich leider schon das Chaos. Also alles reinigen, Zimmer lüften und für die Welpis Futter herrichten. Es hat ihnen wieder super geschmeckt und nach einem üblichen Energieanfall anschließend ans Fressen haben die Kleinen wieder ein bisschen geschlafen. Wir nutzen die Zeit, um nach den letzten Schlechtwettertagen wieder gründlich zu putzen, alle Spielsachen, Hundebettchen, Matten, etc. zu waschen.
Danach waren die Kleinen wieder wach und ich ließ sie auf der Terrasse - und daneben wurde der Rasen gemäht. Während dem Mähen haben die Bärchen Leckerchen bekommen und Spaß gehabt  - also kein Problem wegen dem Lärm vom Rasenmäher.
Nachdem dann noch alles für die Kleinen im Welpengarten hergerichtet war, durften sie endlich himein und haben es sooo sehr genossen!
Wie sie dann müde wurden, habe ich jedem zum 1. Mal zum Eingewöhnen das Brustgeschirr angelegt - da war auch alles gut, sie haben weiter geschlafen und danach sind sie mit dem Geschirr herumgelaufen, haben gespielt, das große Bällebad und die neue Holzrampe erkundet - danach haben sie gefressen. 
Bevor wir ihnen eine Riesenschale mit etwas Wasser und einigen Bällen drin für den Komtakt mit Wasser hingestellt haben, wurden die Geschirre wieder abgnommen. Cera, Ciara-Luma und Cara haben sich ins Wasser hinein getraut, die anderen haben nur am Rand die Bälle mit den Pfoten angestupst oder Wasser getrunken.

Nach einer weiteren Schlafeinheit haben wir dann noch ein paar Geräusche geübt - zuerst habe ich "lustig" Luftbags zerplatzen lassen, dann bekamen die Welpis zwei große Bahnen mit Luftpolsterfolie zum Spielen und Zerreissen - alles kein Problem! Letztendlich wurde noch die Akkubohrmaschine gestartet - zuerst auf leiser Stufe, dann etwas gesteigert.
Unsere Bärchen haben dann noch herumgetobt, auch Mama Bia war mehrmal bei ihnen zum Spielen - toll, wenn man eine junge Mama hat, die Spaß daran hat mit ihren Welpis zu spielen und ihnen auch gleich alles mögliche vorzeigt, wie man´s macht!
Unsere kleine 10er Bande hatte heute einen echt schönen und actionreichen Tag - sie haben dann am Abend voll zufrieden & friedlich geschlafen - im super sauberen und gelüfteten Welpenzimmer! So in der Art hätte es die letzte Zeit immer laufen können , wenn das Wetter besser gewesen wäre - leider war es das nicht und es werden bald auch wieder Gewitter und Regentage erwartet ...
Aber wir haben´s heute alle gemeinsam genossen, dass die Kleinen so einen tollen Tag hatten!
Hier sind Auszüge der Bilder mit den vielen Eindrücke des heutigen Tages:

Morgens und am Vormittag:

Abenteuer im Welpengarten:


Mama Bia säugt nur noch ab und zu - sie sieht noch gut aus!
Mama Bia säugt nur noch ab und zu - sie sieht noch gut aus!

30. Mai  - Tag 46:

Unsere Bärchen hatten heute wieder lieben Besuch - danke an Britta und Familie, dass ihr euch auf den weiten Weg gemacht habt, um euer Bärchen zu besuchen!

Leider konnten die Kleinen wegen dem Regen und den niedrigen Temperaturen nicht im Garten spielen, aber dafür haben sie dann auf der Terrasse absolut Vollgas gegeben! Unser Besuch konnte gut beobachten, wie "wild" unsere Welpis sein können ... und danach auch, wie plötzlich sie wieder einschlafen ;-)))
Die kleine 10er Bande hatte dann am Abend echt guten Appetit und eine Menge Futter verputzt - schön, wenn es schmeckt und alle brav fressen! Sie haben ausserdem mit getrocknetem Hühnerfleisch ummantelte Kaustangen bekommen - die waren zwar interessant, aber richtig fressen können sie die noch nicht. Doch punkto Fressen braucht man sich keinen Kopf machen, denn es wiegen einige unserer Jungs schon an die 5 ½ kg (!) ... sie haben damit das Mindestabgabegewicht von 4 kg schon jetzt deutlich überschritten und wir sind gespannt, wie hoch ihr Abgabegewicht dann sein wird :-)))
Hier sind die Eindrücke des Tages - die Fotos:


Mama Bia säugt nur noch ab und zu - sie sieht noch gut aus!
Mama Bia säugt nur noch ab und zu - sie sieht noch gut aus!

29. Mai  - Tag 45:

Wir hatten heute Abend lieben Besuch von Eurasierfreunden - es wurden sehr viele Fotos gemacht, aber leider komme ich heute nicht mehr dazu, dass ich Fotos auswähle und online stelle.

Deshalb gibt´s jetzt nur 1 Foto mit Mama Bia und ihren Riesenbabys ... und der Rest folgt dann erst morgen am späteren Abend - unsere Welpis bekommen da nämlich nochmal Besuch!

Für heute eine gute Nacht ...!

Nachtrag ... hier sind die Fotos - danke an Robert für die tollen Bilder:


Es schüttet, unser schöner Welpengarten ist verlassen ... das Wetter ist gemein!
Es schüttet, unser schöner Welpengarten ist verlassen ... das Wetter ist gemein!

28. Mai  - Tag 44:

Regen, Regen  ... nichts als Regen!!!
Dementsprechend mussten unsere Bärchen heute leider  drinnen bleiben - wogegen sie teilweise lautstark protestierten!
Aber ich habe mich bemüht, die kleine Bande auch drinnen im Welpenzimmer zu beschäftigen und zu unterhalten - denn sie werden sonst total übermütig und machen nur noch Unsinn wie z. B. das Hunde"klo" zu entführen und zu zerfetzen oder nur noch wild miteinander herumzubalgen ... ;-)))

 

Aber bevor das Bespaßungsprogramm für die Bärchen beginnen konnte, hat der Tag für mich etwas weniger lustig begonnen - hier ´mal auch für euch:
Die UNGESCHMINKTE WAHRHEIT ... in Wort und Bild!
Es startete um 5:40 Uhr, da begann der Tumult im Welpenzimmer und beim Reinkommen begrüßten mich meine süßen Bärchen - aber leider auch ein ziemlicher Gestank! Im Hintergrund sah ich schon Lackerln & Häufchen auf mich warten, also kämpfte ich mich an 40 Pfötchen und 320 Zähnchen vorbei, um das Unheil noch VOR der wilden Bärchen-Gang zu erreichen, sonst steigen sie in ihrer Aufregung über mein Erscheinen gnadenlos überall rein und verteilen es ...!

Diesmal war ich verblüfft - Mama Bia (ist sie echt SO klug?!) hat die Bärchen auf einmal abgelenkt und sich zum Eingang gesetzt, bis ich das Chaos beseiitigt und alles gereinigt, neues "Klo" bereitet und frisches Wasser hingestellt hatte. Danke Bia - das hast du super gemacht, ich war echt baff darüber!!! Sie hat es gestern beoachtet und heute dann das - wow, wenn das kein Zufall war, dann ist sie echt genial!
Dann ging ich in die Küche, um Frühstück für die Kleinen und eine Kleinigkeit für die Großen zu machen. Mit den zwei Welpen-Futterschüsseln bewaffnet ging ich ins Welpenzimmer zurück - oh nein, was war da auf einmal los, hat da eine Bombe eingeschlagen??? Die Bande hat  (wohl in Windeseile?!) das gegen Nässe zusätzlich unter die Krankenunterlagen gelegte Zeitungspapier vorgeholt, zerfetzt und überall verteilt (inklusive der ganzen frischen Häufchen) - na, Mahlzeit!

Und wie ich reinkam - da war´s NIIIIEMAND, jeder guckte ganz unbeteiligt ... aber ich habe es ganz genau gesehen: bei jedem Bärchen schauten unter seinem Heiligenschein zwei kleine Hörnerchen hervor (Hörner vom Widderchen oder Teufelchen - oder beides?) ... hahaaa :-))))

Ihr wollt nun lieber wieder "saubere" Fotos sehen? Okay, ich habe natürlich auch total liebe Bilder meiner 10 süßen Schätzchen - da sind die Indoor Fotos von heute:


Mama Bia zeigt ihren Kindern alles und spielt immer öfter mit ihnen!
Mama Bia zeigt ihren Kindern alles und spielt immer öfter mit ihnen!

27. Mai  - Tag 43:

Es ist kaum zu glauben - meine lieben Bärchen sind jetzt schon 6 Wochen alt und heute startet bereits die 7. Woche!
Alle offiziell wichtigen Termine - wie der Hausbesuch der Tierärztin und die Wurfabnahme unserer EZV Zuchtwartin - wurden vereinbart, ebenso kamen heute per Post noch einige wichtigen Unterlagen vom Zuchtverein.
Ein kontrollierter Vereinszüchter hat nicht nur die Aufzucht und Frühprägung der Welpen als Aufgabe, sondern auch die o. g. offiziellen Termine und den damit verbundenen "Papierkram" zu erledigen - es muss ja schließlich alles seine Ordnung haben! Erst nach Erledigung aller wichtigen Vorgaben können dann die Welpen ins Zuchtbuch eingetragen und ihre offiziellen Ahnentafeln ("Papiere") ausgestellt werden.
Irgendwie hat man´s falsch im Gefühl, dass es eh noch "lange" bis dahin dauert (Selbstschutz?) - aber nein, jetzt zu Beginn der 7. Woche wird mir so richtig klar, dass irgendwie die Zeit immer schneller zu laufen beginnt und ich hatte heute dementsprechend schon sentimentale Anwandlungen ...
Denn in absehbarer Zeit werden uns die lieben C-Bärchen eines nach dem anderen verlassen und das ist dann der Punkt, der zwar normal und auch notwendig ist, aber wo ich wahrscheinlich trotz aller guten Vorsätze wieder das heulende Elend bekommen werde ...
Die Kleinen werden von Tag zu Tag mobiler, lieber und schöner ... und ich habe jeden einzelnen von Tag zu Tag mehr lieb ... sie sind zumindest jetzt noch ALLE MEINE - und in meinem Herzen werden sie das auch bleiben!!!!!!!!!! So, jetzt muss ich wieder damit aufhören, sonst verfalle ich dem Blues ... ich möchte aber die letzten gemeinsamen Wochen noch soweit wie möglich nutzen und genießen!
Die Bärchen hatten heute einen schönen und actionreichen Tag. Das Wetter war zwar nicht mehr schön, aber es war warm und trocken genug, dass die kleine Bande einige Stunden im Garten genießen und so richtig Gas geben konnte. Da wurde gespielt, getobt, gelaufen und alle Klettergeräte & Co erobert - also echt, da lacht einem das Herz, wenn man beobachtet, wie mobil und wagemutig alle 10 Bärchen sind!
Am späten Nachmittag übersiedelte ich sie auf die Terrasse, da es zu regnen begann. Dort haben sie dann auch nochmal so richtig "die Sau rausgelassen" ;-)
Erst am Abend haben wir sie nach dem Fressen ins Welpenzimmer gebracht, wo sie alle 10 gleich eingeschlafen sind. Wobei sie dann nochmal am späten Abend aufdrehen werden - die Bärchen sind wie das Züchterfrauchen eher "Nachteulen" ... haha, wir 11 Widderchen bleiben gern länger wach :-)))
So, jetzt aber genug geschrieben - hier sind ein die (viele!) Fotos des Tages:


© Copyright Eurasier von Arrasino-Austria