C - Welpen / 3. Woche:

... die Spitzen der Krallen werden gekürzt
... die Spitzen der Krallen werden gekürzt

5. Mai  - Tag 21:

Heute habe ich unseren Bärchen die Krallen der Vorderpfoten gekürzt - denn die sind inzwischen nadelspitz und das ist ersten für Mamas Gesäuge unangenehm und zweitens könnten die Kleinen damit auch leichter bei Stofftieren & Co hängen bleiben.

Ich habe den Kleinen also insgesamt 100 Krallen gekürzt ... :-)))


Außerdem habe ich mit jedem Bärchen einzeln das Trinken von Welpenmilch aus einem ganz kleinen Schüsselchen geübt.

Heute haben schon 8 Bärchen daraus geschlumpert, nur 2 Jungs haben noch "verweigert" ... und dann kam sowieso die Mama, hat alle bekleckerten Welpis gesäubert und sie dann noch gesäugt! Naja, bei dieser perfekten Konkurrenz habe ich mit meinen Welpenmilchschälchen natürlich eher schlechte Karten ;-))) Aber sie werden sich schon noch alle dran gewöhnen ...
Hier kommen wieder die wöchentlichen EINZELFOTOS aller Welpis:

1.

CIARA

2.

CHAYA

3.

CARLO

4.

CITO

5.

CAMILLO


6.

COMO

7.

CAYO

8.

COSMA

9.

CARA

10.

CERA


... und hier sind noch ein paar weitere Bilder des heutigen Tages:


Bia liegt trotz der lauten Arbeit völlig relaxt im Geschehen ... Ronja auch.
Bia liegt trotz der lauten Arbeit völlig relaxt im Geschehen ... Ronja auch.

4. Mai  - Tag 20:

Unsere 10 Bärchen werden von Tag zu Tag süßer - ich finde die Welpis alle wunderschön und jeder Zwerg ist schon jetzt ganz speziell, keiner gleicht dem anderen!
Ich verliebe mich jeden Tag auf´s Neue - haha, und immer in einen anderen Welpen! Ich kann mich nicht sattsehen und entdecke ständig was Neues, das ist echt spannend zu beobachten.
Wir waren heute fleissig und haben begonnen, unsere Terrasse für die Welpis herzurichten. Zuerst musste der (giftige!) Efeu zurückgeschnitten werden, dann haben wir eine Vorrichtung angebracht, die noch mit einer dicken Plane bespannt werden muss, damit die Welpis sicher vom Efeu getrennt sind, wenn sie auf der Terrasse sind. Mama Bia, die zuvor drinnen ihre Welpis gesäugt hatte,  lag während der Arbeiten völlig relaxt mitten im Geschehen ... unsere coole Socke ;-)
Die Terrasse ist komplett überdacht und so können unsere Bärchen - sobald sie dann nach draußen dürfen - auch bei Regen im Freien sein, ohne dass sie nass werden! Wir werden dort ebenfalls Spielgeräte & Co aufstellen, dann haben die Welpis 3 eigene Areale (Welpenzimmer, Terrasse und Welpengarten), wo sie sich entfalten können - ich freue mich schon riesig darauf!
Aber jetzt genug geschrieben - hier sind die Fotos vom heutigen Tag:


Eine Aktive in der heutigen "Milchbart-Challenge" ...
Eine Aktive in der heutigen "Milchbart-Challenge" ...

3. Mai  - Tag 19:

 

Heute habe ich das 1. Mal versucht den Welpis als Zwischenmahlzeit Welpenmilch zum eigenständigen Trinken aus einer Schale anzubieten ... nun ja, das hat heute noch keine/r so richtig gut gemacht ;-)))
Aber ist ja noch Zeit dafpr, das zu lernen ... gut Ding braucht eben Weile!


Möchte jemand Fotos sehen??? Okay, da sind sie ... viel Spaß damit !


Bia putzt ihre Kleinen auch während dem Säugen sehr penibel
Bia putzt ihre Kleinen auch während dem Säugen sehr penibel

2. Mai  - Tag 18:

Den Eintrag gibt´s heute früher - bevor ich etwa vor´m  PC gar einschlafe ...
Denn letzte Nacht haben mich Bia und ihre Bärchen fest auf Trab gehalten - sie sind sich anscheinend einig, dass ich eigentlich eh keinen Schlaf brauche und haben mit vereinten Kräften daran "gearbeitet", mich wach zu halten bzw. wieder aufzuwecken ... :-)))
Unsere kleinen Bärchen dürften ihre Stimmen trainieren, um später mal ihre Karrieren als Opernsänger oder Rocksänger zu starten - so klein und schon Starallüren? ... :-))))))
Eine kurze "Stimmprobe" gibt es auch im folgenden Video:

Und jetzt noch "stumme" Bilder vom heutigen Tag für euch:


Bia erwartet ihre Bärchen vor der Wurfkiste - habe ihr ´n Keksi hingelegt ;-)
Bia erwartet ihre Bärchen vor der Wurfkiste - habe ihr ´n Keksi hingelegt ;-)

1. Mai  - Tag 17:

Heute ist´s leider sehr spät mit dem Tagebucheintrag geworden - kein Wunder, der ganze Tag war arbeitsreich und es gab sooo viel Neues ... und extrem viele Fotos und und und und ...
Wir haben jetzt mit der Erweiterung des Welpenbereichs im Wohnzimmer begonnen, die 1. Giitterabtrennung wurde befestigt und tagsüber dann die Wurfkiste das 1. Mal geöffnet!
Während wir herum gewerkt haben, hat Mama Bia in der Wurfkiste seelenruhig ihre Welpis gesäugt.
Wie alles fertig war, habe ich das Absperrbrett der Wurfkiste entfernt - und  zuerst passierte gar nichts! Doch bald kam Carlo heraus, dann folgte auch Chaya ... nach und nach kamen die kleinen Bärchen heraus und bald lagen alle irgendwo verteilt herum!
Ich habe heute auch ausgiebig mit meinen 10 Bärchen geknuddelt und mir ging das Herz auf, wie ich die süßen Kleinen beobachtet habe - kaum zu glauben, vor 2 1/2 Wochen waren sie noch in Bia´s Kugelbauch und jetzt können sie schon wackelig gehen und wuseln das 1. Mal hier herum ... es ist so faszinierend!!! Sorry an alle, die ich heute nicht anrufen konnte - aber es ging sich nichts Zusätzliches aus ... ich sitze hier nun um 23 Uhr am PC, um das Tagebuch zu gestalten.
Am Abend kamen unsere Welpis dann wieder in die Wurfkiste - sie können heute nicht nur vom Trinken träumen, sondern auch vom "1. Ausflug in die weite Welt" ... ;-)))
Aber jetzt endlich - zu den Fotos des Tages:


Hier erkennt man schon deutlich dunkle Flecken auf der Zunge
Hier erkennt man schon deutlich dunkle Flecken auf der Zunge

30. April  - Tag 16:

Heute möchte ich euch mal zeigen, wie sich die blauen Pigmente der Zungen bei manchen Welpis schon immer deutlicher zeigen! Beim Eurasier ist das ja immer spannend, ob und wie intensiv sich die Zunge blau färbt - alles ist möglich: von ganz rosa, über wenige blaue Punkte oder rosa-blau marmoriert, bis hin zu ganz blau. Wir hatten jedenfalls noch nie so früh Pigmentierungen, wie bei unseren C-Bärchen! Aber klar, unser Papa Avalon hat eine richtige "Chow-Chow Zunge", ganz dunkel! Und Mama Bia hat auch eine blaue Zunge, nur seitlich ganz wenig rosa. Die Färbung der Zungen ist nicht wichtig, aber ich beobachte es trotzdem gerne, ob und wie stark es sich verändert.
Heute hatte ich mehrmals die Gelegenheit gehabt, Fotos von unseren süßen Bärchen zu machen - dementsprechend viele (!) Bilder sind entstanden und daher gibt es hier für euch auch eine größere Auswahl an Fotos:


Der 1.  Ausbrecher-Welpe ... ;-)))))
Der 1. Ausbrecher-Welpe ... ;-)))))

29. April  - Tag 15:

Vor genau 2 Wochen wurden unsere süßen C-Bärchen geboren ... und jetzt ist´s schon soweit: der 1. Ausbrecher wollte gestern spätabends auf einmal über die Absperrung der Wurfkiste klettern! Also habe ich mit dem zweiten Einschubbrett die Absperrung  erhöht, damit die Welpis nicht etwa in der Nacht  plötzlich vor der Wurfkiste herumwuseln!

Mama Bia ist jetzt naturgemäß nur noch zum Säugen und Putzen ihrer Kinderschar im Welpenzimmer - es ist allerdings erstaunlich, dass sie von sich aus ca. alle 3 Stunden zum Säugen hineingeht! Denn es ist bei Welpen in dem Alter täglich ein 6-8maliges Säugen vorgesehen ... Bia kommt mit ihrem Rhythmus also genau an die 8x in 24 Stunden, das finde ich echt genial! 

 

Nun lasse ich aber am besten die aktuellen Bilder weiter erzählen:


© Copyright Eurasier von Arrasino-Austria