Wurftagebuch / 7. Woche                                                                                                 >>> hier geht es zur 8. Woche

Mi, 8. Oktober / 42 Tage alt :

Heute sind unsere Bärchen bereits 6 Wochen alt ... und es geht ihnen prima! Ihre Entwicklung macht von Tag zu Tag Fortschritte und alle haben wieder gut zugenommen - hier ist gleich die Wiegetabelle:  

Als nächstes folgen wieder die aktuellen Einzelbilder jedes Welpen:

BONJA / 3.660 g
BONJA / 3.660 g
BALESSA / 4.065 g
BALESSA / 4.065 g
BERO / 4.365 g
BERO / 4.365 g

Beppino "BINO" / 3.940 g
Beppino "BINO" / 3.940 g
Bernardo "BALU" / 4.250 g
Bernardo "BALU" / 4.250 g
BANDOR / 4.160 g
BANDOR / 4.160 g

Bisher folgten hier immer diverse Fotos des Tages ... als Überraschung gibt´s heute weitere Fotos mit den Namen der Welpen - viel Spaß, liebe  zukünftige Welpenfamilien, beim Ansehen eures Bärchens!

Heute stand auch wieder die Entwurmung an - die Kleinen mussten leider die rosa Entwurmungsflüssigkeit schlucken, aber jeder bekam direkt danach etwas Leckeres und so war´s gleich wieder vergessen! Mit 8 Wochen gibt es die letzte Entwurmung vor der Abgabe:


Do, 9. Oktober / 43 Tage alt :

Wieder bekamen die Welpis Besuch  ... Nina und Robert waren da und haben uns zusätzliche Absperrgitter zur Erweiterung des Indoor-Welpenbereichs gebracht. Unsere drei erwachsenen Mädels haben sich extrem gefreut, Nina und Robert bekamen ganz viele Bussis! Die Welpis wuselten sofort alle um Nina und Robert ´rum, denn die machen ähnliche Lockgeräusche wie ich und offenbar merken die Welpis auch, dass Ronja und Ylvi anders reagieren, als bei Besuchen von fremden Personen:

Leider konnte Welpenonkel Mexx nicht mitkommen, da unsere Ylvi seit heute läufig ist ... schade, wir hätten den Welpis gerne auch einen Rüden vorgestellt, aber es geht wegen der Läufigkeit leider nicht!  

Robert hat heute wieder super tolle Fotos gemacht!  Ich zeige jetzt aber nur ein paar dieser Bilder und mehr folgen dann morgen, da ich mich erst durch die über 600 Fotos "durcharbeiten" muss und ich bin heute schon zu erledigt dafür, schlafe hier beim Tippen schon fast ein!  Doch es gibt wieder ein Foto von jedem Welpi einzeln, diesmal bei mir am Arm ... danke, Robert!!!

Okay ... ein kleiner Vorgeschmack auf weitere Bilder von Robert:


Fr, 10. Oktober / 44 Tage alt :

Heute habe ich den Welpenbereich im Wohnzimmer erweitert, damit die Welpis mehr Platz haben, wenn sie nicht draußen sein können. Und was macht die kleine Bande? Anstatt sich auf der ganzen Fläche zu verteilen, lagen sie dann alle im "neuen" Teil herum!
Tja, Eurasier eben ... ;-)))

Nachmittags waren die Welpis wieder draußen im Welpengarten, aber leider mussten wir am späteren Nachmittag die Flucht ergreifen, da wir seit ein paar Tagen von einer Gelsenplage (im Oktober!) heimgesucht werden. Ich zeige hier, wie versprochen, eine Auswahl an Fotos, die Robert gestern gemacht hat, weil die so toll geworden sind:


Sa, 11. Oktober / 45 Tage alt :

Die Welpis haben heute wieder einiges erlebt ... am Vormittag haben wir den Kleinen einen Teil der Geräusche-CD "Noises & Sounds" vorgespielt und keiner hatte Angst! Wir werden es die nächsten Tage schrittweise erweitern, um die Welpis an diverse Geräusche außerhalb unseres Haushalts zu gewöhnen!                                                                         Nachmittags war wieder Welpenbesuch da -  meine Familie kam vorbei, um die kleinen Bärchen zu sehen und mit ihnen zu kuscheln. Das Wetter war schön und so konnten die Kleinen draußen sein, wo sie wieder einiges Neues zum Erkunden gefunden haben ...    


So, 12. Oktober / 46 Tage alt :

Heute war wieder ein ereignisreicher Tag für unsere Welpis ... durch das schöne, fast sommerliche Wetter konnten unsere Bärchen schon ab mittags in den Welpengarten, wo sie voller Übermut gespielt haben und auf den Klettergeräten herumgeturnt sind. Wie sie müde wurden, habe ich ihnen zum ersten Mal ein Brustgeschirr angelegt. Die Geschirre lassen sich gut verstellen und so können sie diese auch bei ihren neuen Familien noch einige Zeit tragen. Keiner hatte ein Problem mit dem Geschirr, sie behielten es bis zur Schlafenszeit am Abend

Und abends haben wir dann die 1. Autofahrt mit den Kleinen, unter Aufsicht ihrer Mama, unternommen! Es war für die Welpen ungewohnt, plötzlich außerhalb des Hauses in einem schaukelnden, brummenden Gefährt unterwegs zu sein - aber Mama war dabei und einige nahmen während der Fahrt sogar ein paar Schlucke von Mama´s Milchbar ...   

Zuhause angelangt, gab es Lammpansenstangerln für alle ... danach haben die Bärchen dann länger geschlafen - kein Wunder, haben unsere 6 Zwerge doch heute ziemlich viel erlebt! Und zum Verarbeiten brauchen sie danach umso mehr Ruhe und ausreichend Schlaf ...  


Mo, 13. Oktober / 47 Tage alt :

... was hat sich heute bei uns getan? Also zuerst gab es sehr unzufriedene Welpis, die lautstark protestierten, weil sie wegen Nebel und Nässe nicht in den Garten durften. Die kleine Bande war richtig unrund, sie quengelten und jammerten inbrünstig im Sextett! Dann bekamen sie richtige Laufanfälle, wo alles flog, was nicht niet und nagelfest war - inklusive Wasserschüssel! Auch die Welpentoilette musste dran glauben ... die Welpis haben sich regelrecht in ein kleines "Terrorkommando" verwandelt! Irgendwann sind sie dann doch eingeschlafen und ich konnte den "Saustall" im Welpenauslauf halbwegs aufräumen bzw. putzen ...

Am späteren Nachmittag konnten die Bärchen dann endlich in den Garten, wo sie Vollgas gegeben haben und dann wurde noch mit Mama Ronja herumgespielt - d. h. die Welpis waren frech und übermütig, aber die Mama hat alles ruhig und gutmütig über sich ergehen lassen.

Es ist genial, wie gelassen und liebevoll Ronja bleibt - ein gutes Beispiel dafür, wieviel Blödsinn immer wieder verzapft wird, wenn Gewalt und Dominanz in der Hundeerziehung verherrlicht werden, weil es angeblich die Mutter "auch so macht" ... nein, die Mutter ist normalerweise nicht brutal oder "dominant" zu ihren Welpen, sie ist sehr liebevoll und versucht sanft zu erziehen - Ronja hat das voll drauf und ich komme oft aus dem Staunen nicht heraus, wie liebevoll und souverän sie mit ihren Kindern umgeht - obwohl die alle sehr frech sind!

Ich habe heute im Indoor-Welpenbereich nochmal ein bisschen "umgebaut" ... die Wurfkiste wurde nun endgültig entfernt und stattdessen auf diesen Platz ein paar Sachen für die Welpis hingegeben - es hat den Kleinen sofort gefallen und sie können sich nun noch ein bisschen mehr bewegen ... und hoffentlich protestieren sie nicht wieder so laut, wenn sie wegen dem nassen Wetter drinnen bleiben müssen ...     


Di, 14. Oktober / 48 Tage alt :

Heute war für die Welpis wieder eine Autofahrt angesagt ... nach dem Spielen im Garten habe ich den Kleinen noch im stehendem Auto getrocknete Hühnerstreifen gegeben, damit das Auto positiv belegt wird. Dann sind wir losgefahren und diesmal eine größere Strecke, als beim letzten Mal - es hat wieder super geklappt:

Nach der Fahrt habe ich die Welpis ins Haus getragen und ihnen zum positiven Abschluss getrockneten Lammpansen gegeben - sie haben dann noch gespielt und sind danach zufrieden eingeschlafen ...