Wurftagebuch / 4. Woche: 

Der neueste Eintrag ist immer ganz oben !

 

 

Di, 23. September / 27 Tage alt :

... und wieder ist 1 Woche um! Ich darf gar nicht daran denken, dass bald "Halbzeit" für mich ist! Meine Welpis werden von Tag zu Tag süßer und obwohl sie viel Arbeit machen, so machen sie mir auch sehr viel Freude! Ich beobachte ihre rasante Entwicklung und genieße die Zeit ... 

 

Gestern haben sie spätabends ihre 1. Fleischmahlzeit bekommen, ich habe Rinderfilets im Mixer ganz fein zerhackt und es jedem einzeln aus der Hand gegeben - wow, da ging´s vielleicht rund! Die vier Jungs waren ganz besonders gierig und allen voran Beppino, der ist sogar an mir hoch geklettert, um mehr abzubekommen! Ich musste mehrmals lachen, es war so entzückend, wie sie alle ihr Fleisch heruntergeschlungen haben - wie kleine Wölfchen! Die zwei Mädels haben es auch gefressen, aber die waren nicht so begeistert wie ihre Brüder und haben stattdessen bald wieder an Mama´s Milchbar angedockt ...

Heute konnte ich die Welpis an späten Nachmittag kurz in den Welpengarten lassen, sie konnten die neuen Sachen erkunden  und  hatten echt Spaß daran. Bevor sie draußen eingeschlafen sind, brachte ich sie wieder hinein, damit sie sich die nackten Bäuchlein nicht verkühlen ... hier einige Eindrücke vom Garten - die letzten Fotos der 4. Lebenswoche:


Mo, 22. September / 26 Tage alt :

Das Wetter war für unsere kleinen Welpis heute leider zu feucht, daher mussten sie drinnen bleiben. Schade, denn der Welpengarten ist für´s Erste fertig und einiges bereit, um von den Kleinen erkundet zu werden:   

Also habe ich ihnen wieder etwas Neues in den Welpenauslauf gegeben - einen Tunnel. Der kam sofort gut an, die Welpis sind durch den Tunnel durchmarschiert und haben ihn auch von allen Seiten beknabbert. Es ist faszinierend, dass die kleinen Bärchen in dem zarten Alter schon so an allem interessiert sind und alles sofort annehmen, was man ihnen gibt.  So macht´s mir auch richtig Freude, den Kleinen neue Sachen zu bringen ...  

 

Als besondere "Showeinlage" wollte dann auch Mama Ronja unbedingt durch den kleinen Tunnel ... und blieb dabei fast stecken ;-)))                     

 

Die Welpen bekommen mehrmals am Tag richtige "Spielanfälle", wo sie total übermütig herumtollen, mit den Geschwistern raufen und mit Spielzeug spielen ... oder meine Küchenrollen klauen. Es ist eine sehr aufgeweckte Rasselbande und ich find´s total lustig, die Kleinen bei ihren Aktivitäten zu beobachten - inklusive ihre individuellen Charaktere! Denn jedes Bärchen ist schon eine richtige kleine Persönlichkeit, wo sich schön langsam diverse Veranlagungen abzeichnen!   


So, 21. September / 25 Tage alt :

Heute haben wir weiter an der Gestaltung des Welpengartens gebastelt, aber als dann alles fertig war, zog leider ein Gewitter auf und die Wiese war nass - daher mussten heute leider alle drinnen bleiben ...      

 

Aber die Welpis haben ein paar neue Spielzeuge  bekommen, ein Wackelbord zur spielerischen Förderung ihrer Bewegungskoordination  und einen Raschelsack zur Geräuschegewöhnung, alles kam sehr gut an! Das Wackelbord wurde trotz dem starken Wanken gleich erklommen und es ist faszinierend, dass die Kleinen schon ein bisschen die Balance halten können, obwohl sie erst seit einigen Tagen gehen können! Der Raschelsack wurde auch sofort erobert - einer hat ihn ins Mäulchen genommen und gleich ´mal weggezogen, dann sind alle darauf herumgehopst - das Knistern und Rascheln hat sie überhaupt nicht beeindruckt, sie scheinen so cool zu sein, wie wir es auch von ihrer Mama kennen ...                                                                                                               

 

Nach der täglichen Breimahlzeit bekommen die Kleinen immer einen lustigen "Spielanfall", da spielt jeder mit jedem, es werden bereits Kräfte gemessen und sie können dabei auch schon richtig knurren, unsere 6 kleinen "Zimmer-Wölfchen" ;-)    


 Sa, 20. September / 24 Tage alt :

Ein spätsommerlich warmer Tag - und nachmittags konnten die Welpis daher wieder ein bisschen in den Welpengarten!                   

 

Wir haben die Terrasse welpensicher gemacht, so können die Kleinen, wenn es nicht zu kalt ist, auch bei nassem Wetter hinaus. Heute haben die Welpen einen weiteren Teil des Welpengartens erkundet - sie sind recht cool und haben keine Angst.

 

Sonst gibt´s nichts Neues zu berichten, aber dafür umso mehr Bilder des Tages:    

Fr, 19. September / 23 Tage alt :

Heute gab es so viel Neues ... und extrem viele Bilder - ich habe über 600 Fotos geschossen! Zuerst einmal die Neuigkeit: Großtante Ylvi war heute im Welpengehege und es war so toll, wie sie und Mama Ronja sich verhalten haben - ich bin sehr stolz auf meine Mädels! Ylvi war 2011 selbst eine hervorragende Mama und man merkt, dass sie die Welpis mag, aber sie hat verstanden, dass es Ronjas Welpis sind und hält sich total zurück. Und Ronja ist auch relaxt, sie erlaubt Ylvi, dass sie sich auch ein bisschen um die Kleinen kümmern darf - war toll zu beobachten:           

Die Welpis waren heute sehr lustig, sie haben schon ein bisschen mit Softbällen gespielt und wieder miteinander herumgebalgt:               

 

Da die Welpis schon so gut drauf sind und das Wetter so schön war, haben wir bereits heute den Zaun für den Welpengarten aufgebaut. Und die Kleinen waren das 1. Mal kurz im Welpengarten!  Es war so toll zu beobachten, die Welpis waren total cool und auch Mama Ronja und Großtante Ylvi waren live dabei! Urgroßtante Shiwa bleibt hinter´m Zaun, sie beobachtet alles ganz genau, aber sie ist bereits im 13. Lebensjahr und das Herumgewusle der Kleinen ist ihr schon zuviel,  daher ist der Zaun dazwischen, damit sie ihre Ruhe hat. Hier ist nun eine Fotoauswahl vom 1. Tag im Garten:                                                        

Das war heute ein echt toller Tag - daher auch diese vielen, vielen Fotos...


Do, 18. September / 22 Tage alt :

Den Welpenauslauf habe ich heute wieder ein bisschen umgestaltet, das Vetbed aus Plüsch ist nur noch in der Wurfkiste, draußen liegen zwei Kunstledermatratzen - die sind weich, wärmend und abwaschbar:    

 

Da die Kleinen inzwischen schon ohne Hilfe der Mama ihr Geschäft erledigen können (geputzt werden sie allerdings immer noch eifrig!), habe ich eine "Toilettenecke" eingerichtet. Ich lege dazu die großen Inkontinenzunterlagen aus dem Humanbereich auf - die Welpen können zwar jetzt noch nichts damit anfangen, aber schön langsam sollen sie im Laufe der nächsten Wochen lernen, dass man sein Lager sauber hält - als Vorstufe zur Stubenreinheit! So richtig kann´s mit der Sauberkeitserziehung allerdings erst losgehen, wenn die Kleinen in den Garten dürfen. Den Welpengarten werden wir je nach Witterung ungefähr zum Ende der 4. bzw. Anfang der 5. Lebenswoche aktivieren. 

Abends hat sich das Züchterherrli Manfred zu den Kleinen zum Spielen und Schmusen in den Welpenauslauf gesetzt bzw. gelegt - seine Aussage zu den Kleinen: "... die sind ja genauso frech wie der A-Wurf " ;-)

 

Info: das Tagebuch wird ab nächste Woche Donnerstag eher kürzer ausfallen, da ich jeden Donnerstagabend auf PulsTV "Austrias Next Top Model - Girls & Boys" ansehe, weil dort mein jüngerer Bruder Michael Urban in der Jury sitzt - das will ich natürlich nicht versäumen. Aber  dafür ist das Mittwochtagebuch umso umfassender und mit besonders vielen Bildern ...

 

Und hier sind noch weitere Impressionen des heutigen Tages


Mi, 17. September / 21 Tage alt :

Ronjas Welpenschar ist heute schon 3 Wochen alt! Und hier sind zum Auftakt zwei Fotos der ganzen 6-er Bande:           

Es hat sich einiges getan - aber zuerst einmal die Wiegetabelle:             Gewichtsentwicklung B-Wurf von Arrasino-Austria

Und hier sind auch gleich die wöchentlichen Einzelbilder der Welpen:

 

BONJA - 1745 g :


BALESSA -1920 g :


BERO -  1885 g :


BEPPINO - 1630 g :


BERNARDO - 1875 g :


BANDOR  - 1785 g :

... die  News: nun, zuerst war da die Sache mit Mama Ronja´s  Hühnerfleischsticks! Zuerst hat ein kleiner Frechdachs aus der Verpackung eines klauen wollen, ich habe es ihm dann hingehalten und er hat daran herumgekaut! Ich traute meinen Augen nicht - mit 3 Wochen! Habe dann interessehalber jedem Welpi ein Trockenfleischstück hingehalten und sie wurden alle ganz aufgeregt! Sie können es zwar noch nicht fressen, aber der Geruch und der Geschmack beim Abschlecken dürfte ihnen sehr gefallen ... aber lassen wir die Bilder sprechen: 

Nachdem die Kleinen so gierig auf das getrocknete Hühnerfleisch reagierten, habe ich ihnen den ersten Welpenbrei zubereitet! Er besteht aus eingeweichtem, pürierten Welpenstarterfutter, wo auch Huhn enthalten ist. Die Welpenmilch kam bisher nicht so besonders an - Mama´s Milch schmeckt offenbar viel besser - aber der Welpenbrei war echt der Hit! Mama Ronja musste ihre Welpen immer wieder putzen ...   

 

Hier sind noch ein paar weitere Bilder des Tages - die Auswahl fällt mir immer schwerer, da die Fotos täglich mehr werden, weil sich soviel Neues ergibt und die Kleinen außerdem immer süßer werden ...      

>>> hier geht es zur 5. Woche !

© 2014 - Eurasier von Arrasino-Austria