B-WURFTAGEBUCH / 1. Woche:

...  das Tagebuch wurde täglich aktualisiert !

>>> hier geht es zur 2. Woche


Geburt am 27. August - Tag 1:

Ronja hat heute 6 gesunde Welpen geboren - wir freuen uns so über unser süße "Eurasier-Sixpack"! Sie kamen zwischen 14:35 und 18:12 zur Welt, sind alle gesund und munter und von denFarben her unterschiedlicher, als wir es beim A-Wurf hatten. Trotzdem bekam nach der Geburt jeder Welpe ein färbiges Bändchen, das aber bald darauf durch Markierungen mit weißem Tippex ersetzt wurde, damit die Welpen noch "frei" ohne Band sein können!                                                       Alle 6 Welpen 5 Std. nach der Geburt

Doch um beim Trächtigkeitskalender anzuschließen -  nach der langen schlaflosen Nacht ging´s weiter mit Unruhe und hecheln und dann setzten die Presswehen ein. Aber es dauerte alles lange und Ronja tat sich nach meinem Empfinden mit dem Austreiben des 1. Welpen schwer – sie presste sehr oft, aber irgendwie nicht mit voller Power. Ich habe dann die Tierärztin geholt, da Fruchtwasser abgegangen war,  aber der Welpen nicht kam und ich mir daher Sorgen machte, dass er stecken könnte und ohne Hilfe nicht rauskann. Während die Tierärztin am Weg zu uns war, sah ich die Zunge und das Näschen herausschauen und Ronja schaffte es dann doch ganz alleine. Ihr erstgeborener Welpe - ein süßes Mädchen - wog 411 g und wird voraussichtlich rot werden: 1. Welpe - rote Hündin

Da Ronja ziemlich erledigt vom vielen Pressen war, hat sie die Tierärztin vorsorglich an den Tropf mit einer stärkenden Glykoselösung gehängt - Ronja war so tapfer und sanft, wie gewohnt:        

Es folgte ein dunkles Mädel mit 426 g, danach 3 Jungs.  Nachdem nach dem 5. Welpen Ruhe einkehrte, wurde Ronja von der Tierärztin abgetastet und die meinte, es greife sich so an, wie wenn alle Welpen draußen wären, aber sicher könnte sie´s nur mit Ultraschall sagen. Ich begleitete dann kurz die Tierärztin hinaus und konnte dann endlich ´mal zur Toilette – und als ich zurückkam, lag da plötzlich ein 6. kräftiger Welpe, noch in der Eihülle verpackt! Ich hab´ mit Ronja im Teamwork gearbeitet:  Ronja hat ihn abgenabelt, ich packte ihn aus, saugte sein Näschen ab und rieb ihn trocken - und das hübsche Kerlchen begann sofort zu atmen, es folgte der 1. Schrei und dann begann er auch gleich an Mamas Milchbar zu trinken … unser süßer "Überraschungswelpe"!            

Das Fiebermessen am Abend zeigte bei Ronja 38,9, also alles im Normalbereich (bis 39,4 darf sie nach der Geburt haben). Ronja hat viel Milch, sie versorgt die Kleinen super, hat sehr gute Instinkte … aber ich war nach der Prozedur des Wartens und des Schlafentzugs fix und fertig! Ronja hat später gefressen und getrunken, nur das Gassigehen im Garten verweigerte sie, denn sie ist viel zu besorgt um ihre Welpen!                  

Die Kleinen haben ein gutes Geburtsgewicht zwischen 334 g und 430 g - siehe die wöchentliche Wiegetabelle:                                                                   

Die Tierärztin kommt morgen Nachmittag nochmal vorbei, um nach Ronja und ihren Kleinen zu sehen …


Do, 28. August / Tag 2 :

Ronja ist eine sehr gute Mama - fast zu gut! Sie opfert sich richtig auf für die Kleinen, hat in der Nacht total übermüdet im Sitzen gestillt und wäre dabei fast umgefallen, weil sie dabei einschlief! Wenn eines er Welpchen unruhig wird, dann muss Ronja sofort nachsehen und den Kleinen bemuttern! Sie putzt ihre Kleinen, das ist genial - so intensiv und stürmisch, und doch so sanft! Ohne die Bauch- u. Po Massage durch Mama´s Zunge könnetn die Saugwelpen noch keinen Harn und Kot absetzen. Da brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, denn Mama Ronja putzt ihre Welpis, was das Zeug hält ;-))) Am Nachmittag war nochmal die Tierärztin da - und ihre Kollegin auch, denn die wollte die Eurasierwelpen auch gerne sehen. Bei Ronja ist alles okay, sie wurde abgetastet und es bildet sich schon alles zurück, auch sonst war die Tierärztin mit Mama und Welpis sehr zufrieden. Und ich sowieso - die Kleinen sind echt entzückend und schon so umtriebig! Alle haben brav zugenommen, wobei das dunkle Mädel mit 478 g heute am meisten wog. Aber nun genug Worte - lassen wir die Fotos weitersprechen:                       B-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. TagB-Welpis am 2. Tag

 


Fr, 29. August / Tag 3:

Unseren 6 Bärchen geht es sehr gut und auch bei Mama Ronja ist alles okay. Sie geht jetzt wenigstens schon kurz in den Garten, um ihr Geschäft zu erledigen - aber dann wieder schnell hinein zu ihren Welpis!    

Mir geht es schlafmäßig auch wieder besser, da ich letzte Nacht endlich eine Mütze voll Schlaf bekommen konnte. Ronja musste zwar in der Nacht raus und einmal haben die Welpis Radau gemacht, aber dazwischen konnte ich endlich schlafen. Sonst geht es mir sowieso super - ich bin in meiner schönen "Welpenwunder-Welt" und genieße es so sehr, meine kleinen Bärchen zu beobachten, ihr seidiges Fell zu streicheln und ihren speziellen  Welpenduft zu riechen! 

Alle haben wieder gut zugenommen und Gewicht von 412 g bis  516 g!  Ich bin immer neugierig, wenn ich sie gegen 15 Uhr wiege ...                         

Habe heute sehr lange mit den zukünftigen Welpenfamilien geplaudert - ich freue mich, dass unsere B-Bärchen so liebevolle Plätze bekommen und bin happy, dass ich diesen 6 Famlien einen Welpen geben kann. Es tut mir um ein paar andere Interessenten leid, weil ich ihnen keinen Welpen geben kann, aber ich wünsche ihnen von Herzen, dass sie bei einer netten Züchterkollegin auch bald ihren Welpen bekommen können. Hier sind zum Abschluss noch ein paar Fotos von heute:                                


Sa, 30. August / Tag 4:

Heute hat jeder B-Welpe einen NAMEN bekommen! Ich mag keine Nummern für meine Bärchen, denn auch wenn sie erst in ca. 10 Tagen ihre Augen und Ohren öffnen werden, so sind sie schon jetzt kleine Persönlichkeiten. Und wie im A-Wurf, haben wir auch bei unseren B-Bärchen einen Welpen zu Ehren des Papas ähnlich benannt - so hat Papa Andor nun einen roten Sohn namens Bandor  ...                                      B-Wurf die Namen Bei Wiegen haben auch wieder alle 6 gezeigt, dass sie brav zunehmen! Aber kein Wunder, denn Ronja säugt und putzt sie fast ständig - sie gönnt sich kaum Zeit für etwas anderes! Sie verlässt die Wurfkiste nur für ganz dringende Geschäfte und um ihrer Tante Ylvi, die wir noch nicht ins Welpenzimmer lassen, draußen ´mal kurz ein Bussi zu geben. Ronja säugt ihre Welpis auch noch, wenn sie selbst endlich ´mal einschläft:                      Ronjas Milchbar


So, 31. August / Tag 5 :

Unseren 6 Zwergen und Mama Ronja geht´s gut und auch das Abwiegen war wieder positiv. Alle haben zugenommen und ich bin sehr zufrieden. Habe heute nochmal neue Fotos von Bonja, Balessa, Bero, Beppino, Bernardo und Bandor gemacht - und das ist daraus geworden:      B-Wurf Eurasier von Arrasino-Austria                                  ^ Bild  zum Vergrössern bitte anklicken ^

Hier gibt es das erste kleine Video von unserer Welpenschar - bitte Ton einschalten, man hört die Geräusche der Kleinen beim Trinken:  

Die Kleinen werden von Tag zu Tag süßer und ich kann inzwischen alle 6 ganz gut voneinder unterscheiden. Auch erste kleine Unterschiede in ihrem Verhalten sind zu beobachten, z. B. wie sie jeder beim Abwiegen verhält. Sehr lieb zu beobachten ist auch, wie sie durch die Wurfkiste robben und dann lustige Schlafstellungen einnehmen - dabei sind neben Mama auch die Plüschschlangen und weiche Plüschtiere sehr beliebt! Dazu passend die aktuelle Fotosauswahl von heute:                                         B-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-Austria


Mo, 1. September / Tag 6:

Alles ist bestens und es gibt eigentlich nichts Neues zu berichten, denn die Mama umsorgt ihre Bärchen liebevoll und wie jeden Tag, haben sie alle 6 auch wieder gut zugenommen. Deshalb stelle ich heute einmal ein paar interessante allgemeine Infos zur Entwicklung der Welpen ein, die sich in mehrere Phasen aufteilt.

Unsere Welpis befinden sich in der ersten Phase, diese dauert ca. zwei Wochen und nennt sich vegetative Phase. In dieser Zeit können die Welpen noch nichts hören und auch nichts sehen, nur der Geruchs- und Tastsinn ist bereits vorhanden. Reflexartiges und instinktverankertes Verhalten prägt nun den Alltag in der Wurfkiste. Das äußert sich durch Saugen und den Milchtritt, Suchpendeln,  im Kreis kriechen, Jammern und Kontaktliegen. Verlässt die Mutterhündin in dieser Zeit die Wurfkiste (was sehr selten vorkommt, meistens nur nach Aufforderung zum Lösen), bilden die Welpen oft ein Knäuel. Dieses dient der Wärmespeicherung, da die Welpen ihre Körpertemperatur noch nicht selbstständig regulieren können. Verliert ein Welpe den Kontakt zu den Geschwistern oder zur Mutter, schreit er oft jämmerlich, bis er wieder Kontakt hat.

Die Verdauung wird von der Mutterhündin durch das Lecken der Bäuche angeregt.  Die Welpen schlafen und saugen im Wechsel und bis spätestens 10 Tagen nach der Geburt sollten die Welpen ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben. Die Mutterhündin geht in den ersten 3 bis 4 Tagen kaum aus der Wurfkiste. Sie kümmert sich rund um die Uhr um ihre Welpen. Sie zeigt auch den anderen Hunden, dass sie nicht möchte, dass sie zu nahe an die Wurfkiste kommen. Um den 10. - 14. Tag herum öffnen sich die Augen und die äußeren Gehörgänge der Welpen. 

Spannend, was? Und hier nun wieder die aktuellen Fotos des Tages - hier sieht man auch, wer welche Markierung bekommen hat:                       B-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-Austria

Hier noch ein paar der zahlreichen Welpen-Kuschelfotos:                               B-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-AustriaB-Wurf Eurasier von Arrasino-Austria


Di, 2. September / Tag 7:

Heute endet die erste Lebenswoche und ich habe ganz besonders viel Zeit vor der Wurfkiste verbracht, Ronjas schöne Bärchen beobachtet - und viel fotografiert. Die Kleinen werden von Tag zu Tag hübscher und runder, sie fühlen sich schon so kräftig an, ihr Fell ist seidig und glänzend.  Eurasierwelpen von Arrasino-Austria

Ronja säugt ihre Kleinen nach wie vor hingebungsvoll - man hat echt den Eindruck, dass sie fast pausenlos trinken! Doch ihre Mama beginnt nun endlich, sich ab und zu kleine Pausen außerhalb der Wurfkiste zu gönnen.

Eurasierwelpen von Arrasino-Austria Eurasierwelpen von Arrasino-AustriaMama Ronja macht Pause

Das Wiegen war auch wieder erfolgreich - und siehe da: Beppino mit dem bei der Geburt geringsten Gewicht (334 g) hat sein Geburtsgewicht nach nur 6 Tagen schon mehr als verdoppelt, er wog heute bereits 698 g:        

Mama Ronja mit Beppino

Hier sind weitere Impressionen aus unserer Wufkiste von heute - und ab morgen startet dann schon das Tagebuch für die 2. Lebenswoche ...... Eurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-AustriaEurasierwelpen von Arrasino-Austria


© Copyright Eder  -  Eurasier von Arrasino-Austria